main content start,
Käthe Kollwitz, "Die Eltern" (2. Fassung), 1922, Holzschnitt auf hellgrauem Löschkarton
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Dietmar Katz

Der Holzschnitt ist die älteste Drucktechnik der Welt. Große Formate sind mit diesem Verfahren ebenso möglich wie detailversessene Miniaturen oder mehrfarbige Motive. Erfahren Sie von der Kuratorin Christien Melzer Details über die Entstehung der Ausstellung, über Heilige und Nashörner, Tapeten und Flugblätter, über Holzstöcke und sichtbar gebliebene Spuren des Druckens.

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen für Besucher*innen während der Corona-Pandemie.

Treffpunkt: Information

Datum und Uhrzeit,

  • 6. September 2022 16:00 - 17:00
mehr ... ... weniger

Standort,

Kupferstichkabinett
Matthäikirchplatz 8, 10785 Berlin

Telefon,

+49 (30) 266 42 42 42

Website,

www.smb.museum/veranstal…

Preise,

Eintrittspreis

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 €
Teilnahmegebühr mit gültigem Eintrittsticket (Jahreskarte, Förderverein, ICOM etc.): 10 €

Ticket kaufen

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Anmeldung/Buchung

erforderlich

Führungsbuchungen

+49 (30) 266 42 42 42

Ticket kaufen

Service

Servicetelefon

+49 (30) 266 42 42 42

Veranstalter

  • Kupferstichkabinett

Links

Weitere Veranstaltungen

Albrecht Dürer/Willem Janssen, "Rhinozeros", um 1620
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Dietmar Katz

Kupferstichkabinett

Mit Hochdruck!

zur Sonderausstellung „Holzschnitt. 1400 bis heute“

Die Katze, Holzschnitt, Neudruck vom Stock des 15. Jahrhunderts
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Dietmar Katz

Kupferstichkabinett

Aus restauratorischer Sicht: 600 Jahre Holzschnitt

zur Sonderausstellung „Holzschnitt. 1400 bis heute“

Führung

Karl Schmidt-Rottluff, "Mädchen vor dem Spiegel", 1914
© Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Dietmar Katz, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Kupferstichkabinett

Dienstags: Drucken!

zur Sonderausstellung „Holzschnitt. 1400 bis heute“

Workshop