main content start,
Fotos: Klaus Mehner © Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Plakat zur Sonderausstellung "Parallelwelten Ost-West" im Museum Pankow

Wohl kein Fotograf hat so intensiv über einen langen Zeitraum in beiden Teilen der Stadt arbeiten können wie Klaus Mehner. Der 2016 verstorbene Berliner hatte in den 1960er Jahren mit dem Fotografieren begonnen, teils als Autodidakt, teils bei einer Lehre in einer Bild- und Nachrichtenagentur.

Immer wieder konnte Mehner, akkreditiert für den SPIEGEL, in Ost-Berlin, mitunter auch in der DDR fotografieren. Mehner, so scheint es, war über Jahre fast jeden Tag mit seiner Kamera in der Stadt unterwegs – bei offiziellen Ereignissen wie an eher abseits gelegenen Orten und selbstgefundenen Themen.

Die Ausstellung stellt diese Besonderheit des Fotografen in den Mittelpunkt. Seine in Ost- und West-Berlin entstandenen Bilder lassen sich miteinander kombinieren oder gegenüberstellen. So arrangiert, ergeben Mehners Fotos das überraschende Bild einer voneinander getrennten, aber doch verbundenen Stadt. Sie offenbaren auch die verrückte Normalität des geteilten Berlins. Tatsächlich können uns die Bilder bisweilen täuschen: Ist das wirklich der Osten, der auf dieser Aufnahme zu sehen ist, oder nicht doch der Westen?

 

Programm der Ausstellungseröffnung

 

Begrüßung

Bernt Roder, Leiter des Museums Pankow

 

Grußworte

Dominique Krössin, Bezirksstadträtin für Kultur

Dr. Sabine Kuder, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

 

Einführung

Peter Wensierski, Kurator

 

Musikalische Begleitung

Treffpunkt: Aula, 3. OG im Haupthaus

Sprachen: Deutsch

Datum und Uhrzeit,

  • 17. Februar 2022 19:00 - 20:30

Standort,

Museum Pankow / Prenzlauer Allee
Prenzlauer Allee 227/228, 10405 Berlin

Digitales Angebot

Telefon,

+49 (30) 902 95-3917

Fax,

+49 (30) 902 95-3905

Digitales,

Website,

www.berlin.de/museum-pan…

Preise,

Kostenfrei

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Kostenfrei

Anmeldung/Buchung

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nur mit einem vollständigen digitalen Impf- oder Genesungsnachweis möglich.

Außerdem bitten wir um vorherige Anmeldung unter https://www.supersaas.de/schedule/Museum_Pankow/Veranstaltungen, per Mail an museumsek@ba-pankow.berlin.de oder telefonisch unter (030) 90295-3917.

Änderungen vorbehalten.

 

Service

Veranstalter

Links

Weitere Veranstaltungen

© exhibeo
Ausstellungstitel

Museum Pankow / Prenzlauer Allee

Mit Reformpädagogik den Umbruch als Aufbruch gestalten

+++ Verschoben ins Frühjahr 2022 +++

Lesung, Gespräch, Sonstiges