main content start,
© Johannes Siebler
Grafik blau-gelb mit Hand, Handy und verschiedenen grafischen Linien

Während des Studiums schreibt Walter Gropius an seine Mutter, dass er „nicht so gut zeichnen kann“, später standen im historischen Vorkurs Zeichenübungen hoch im Kurs. Doch wie kann man sich heute auf ungewöhnliche Weise an den gezeichneten Strich annähern? Im Workshop zeichnen wir mit elektrischen Baggern, übersetzen computergenerierte Befehle in Stiftbewegungen, erproben eine durch Augmented Reality unterstützte Strichführung und testen Aufgaben aus dem historischen Vorkurs. Wir lassen die Stifte glühen!

Die Workshopleiter Johannes und Franz Siebler arbeiten als interdisziplinäre Gestalter in Berlin. Ihre multimediale Praxis bewegt sich an der Schnittstelle von analoger und digitaler Raum- und Formproduktion.

Sprachen: Deutsch

Datum und Uhrzeit,

  • 16. Oktober 2021 11:00 - 12:30
  • 16. Oktober 2021 12:30 - 14:00

Standort,

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung
Knesebeckstraße 1-2, 10623 Berlin

Telefon,

+49 (30) 25 40 02-0

Fax,

+49 (30) 25 40 02-10

Website,

www.bauhaus.de/de/progra…

Preise,

Eintritt frei

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Eintritt frei

Anmeldung/Buchung

Begrenzte Teilnehmer*innen-Zahl, bitte melden Sie sich hier an.

Bitte halten Sie die entsprechenden Hygiene-Maßnahmen (FFP2-Maske, Abstand) ein und legen Sie einen Nachweis über einen negativen Covid-19-Test, einen vollständigen Impfschutz oder eine Genesung vor.

Service

Veranstalter

Links

Weitere Veranstaltungen

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

about bauhaus

Podcast

Podcast

© Johannes Siebler
Grafik blau-gelb mit Handy, Hand und gemorphtem Gesicht

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

bauhaus_werkstatt

„All Eyes on Me“

Workshop

© Johannes Siebler
Grafik blau-gelb mit Hand, Zitrone und Tätowiermaschine

Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

bauhaus_werkstatt

„Wir tätowieren eine Zitrone“

Workshop