main content start,
© SPSG / Peter Rohn
Glienicker Brücke. Grenzstation Glienicker Brücke, Potsdamer Seite mit Patrouillenweg in Richtung Neuer Garten

Der Bau der Berliner Mauer jährt sich in diesem Jahr zum 60. Mal. Nicht nur für die Bewohner von Berlin, Potsdam und Umgebung war dies ein einschneidendes Ereignis. Auch die ehemals königlichen Parks und Schlossanlagen in Glienicke, Babelsberg, Sacrow und im Neuen Garten wurden durch die Grenzanlagen zerschnitten, teilweise abgeschnitten. Ganze Bereiche konnten nicht mehr betreten werden und wurden durch den Bau der Grenzanlagen radikal zerstört. Zu den Ereignissen 1961 speziell zum Bau der Berliner Mauer und den Auswirkungen auf die Berlin-Potsdamer Kulturlandschaft sprechen Dr. Gerhard Sälter und Dr. Manfred Wichmann von der Stiftung Berliner Mauer.

In Kooperation mit Stiftung Berliner Mauer

Datum und Uhrzeit,

  • 26. September 2021 14:00

Standort,

Schloss und Park Glienicke
Königstraße 36, 14109 Berlin

Telefon,

+49 (331) 96 94-200

Digitales Angebot

zugehörige Ausstellung

Eintritt

Service

Servicetelefon

+49 (331) 96 94-200

Veranstalter

Links

Weitere Veranstaltungen

© SPSG
August Haun nach A. W. Schirner: Gartenhof Schloss Glienicke

Schloss und Park Glienicke

Konzerte im Schloss Glienicke

Kammermusik durch die Jahrhunderte – mit wechselnden Gastensembles, an jedem Wochenende

Konzert