Theater, Performance.

Die Legende vom heiligen Trinker

Ein Stück nach der gleichnamigen Novelle von Joseph Roth mit Wandertheater Ton und Kirschen

Jagdschloss Grunewald

Auf der Karte anzeigen
Wandertheater Ton und Kirschen: Die Legende vom heiligen Trinker © Ton und Kirschen © Ton und Kirschen

Der Pariser Clochard Andreas ist ein Trinker. Er erhält von einem vornehmen Herrn zweihundert Francs, die er der heiligen Therese von Lisieux stiften soll sobald es ihm besser geht. Und das Leben meint es wirklich wieder gut mit Andreas. Nun wird er wie versprochen das Geld zurückgeben. Ganz bald, gleich nach dem nächsten Pernod.

Die Theatermacher des Wandertheaters Ton und Kirschen entschieden sich, im 28. Jahr ihrer Existenz diese Novelle ihres Lieblingsdichters Joseph Roth auf die Bühne zu bringen. Das Thema ist von äußerster Aktualität.

Joseph Roth wurde am 2. September 1894 geboren. Seine Mutter war Jüdin. Seinen Vater lernte er nie kennen. Roth war der ewig Rast- und Heimatlose. Er kam aus der hintersten Ecke des k.u.k. Reiches, aus Brody in Ostgalizien, am Rand eines Vielvölkerreiches, um das er zeitlebens trauerte. Er studierte in Wien, schrieb vorerst Gedichte und später auch Romane (u.a. Hiob, Radetzkymarsch). Er wurde zu einem der bestbezahlten Journalisten seiner Zeit. Nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten verließ Joseph Roth, wie viele andere verfemte Autoren, Deutschland und ging nach Paris ins Exil. Er, der staatenlos Gewordene schrieb "Jetzt habe er nur noch eine Heimat: die deutsche Sprache".

Joseph Roth schrieb in Cafés jeden Tag bis Sonnenuntergang und bis in die letzten Tage seines Lebens und trank bis zu seinem Tod.
Roth liebte vor allem den einfachen Menschen und wusste die Poesie im Alltäglichen aufzuspüren.
"Die Legende vom heiligen Trinker“ schieb Joseph Roth im Frühjahr 1939. Er starb am 27. Mai desselben Jahres. Es war seine letzte Erzählung, eine Wundergeschichte, eine melancholische und versöhnliche Legende, die er als sein Testament bezeichnete.

Illustration: Pablo Auladell Pérez
Fotos: Jean-Pierre Estournet

Die Veranstaltungstickets berechtigen zu einem Besuch der Cranachausstellung im Jagdschloss Grunewald am Veranstaltungstag. Bitte beachten Sie, dass der letzte Einlass für die Ausstellung bereits 17 Uhr erfolgt und max. 10 Personen auf einmal das Schloss betreten dürfen. Planen Sie ausreichend Zeit für Ihren Ausstellungsbesuch ein und kommen Sie möglichst frühzeitig!

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100
14193 Berlin

Servicetelefon
+49 (331) 96 94-200
Telefon
+49 (30) 813 35 97
11. September 2021
18:00 Uhr
Eintrittspreis
18,00 €

inkl. VVG & Cranachaustellung
Der letzte Einlass für die Ausstellung erfolgt 17 Uhr. Da max. 10 Personen auf einmal das Schloss betreten dürfen, bitten wir Sie, ausreichend Zeit für Ihren Ausstellungsbesuch einzuplanen!

Preis ermäßigt
15,00 €

Ticket kaufen

Anmeldung/Buchung

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Schlosskasse im Café, 030.8 13 35 97 oder [email protected] sowie online

Weitere Veranstaltungen

© Galli Theater

Digitales Angebot, Videostream, Theater, Performance: 30. April 2021 15:00 Uhr

Vom Schmatzen, Schlürfen und Knochenwerfen

Familientheater über die Tisch(un)sitten beim Kurfürsten im Videostream ab 5 Jahren

© Heinz Kunnis

Konzert: 6. Juni 2021 18:00 Uhr

Russischer Tango – Natasha Tarasova & Kappelle Strock

Schlosshofkonzert

© bei den Künstlern

Konzert: 12. Juni 2021 18:00 Uhr

Die Goldbergvariationen für Streichertrio – Aurum Ensemble Berlin

Schlosshofkonzert

© SPSG / Foto: Solvejg Kralik

Konzert: 13. Juni 2021 16:00 Uhr

Bläserserenade auf dem Schlosshof

Nachwuchsmusiker und Ensembles der Musikschule City West stellen sich vor

© SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder

Führung: 19. Juni 2021 11:00 Uhr

Burggrafen, Kurfürsten, Könige

Die Hohenzollern-Galerie im Jagdschloss Grunewald

© Schlossfestspiele Ribbeck

Theater, Performance: 19. Juni 2021 19:00 Uhr

Shakespeares sämtliche Werke ... leicht gekürzt

Schlossfestspiele Ribbeck zu Gast im Grunewald

© SPSG / Foto: Solvejg Kralik

Konzert: 20. Juni 2021 15:00 Uhr

Hörnerklang im Jagdschloss Grunewald

Jagdhornblasen mit Berliner Bläsergruppen

© bei den Künstlern

Konzert: 25. Juni 2021 18:00 Uhr

Trummet – ein herrlich Instrument. Barocktrompeten Ensemble Berlin

Schlosshofkonzert

© bei den Künstlern

Konzert: 26. Juni 2021 18:00 Uhr

Ehrhardt & Garcia

Schlosshofkonzert

© bei den Künstlern

Konzert: 4. Juli 2021 18:00 Uhr

Lost in Paradise

Schlosshofkonzert

SPSG / Foto: Leo Seidel

Lesung, Gespräch: 10. Juli 2021 18:00 Uhr

Ein Stadtmensch im Wald

Lesung mit H.D. Walden

© Hans Serner

Theater, Performance: 18. Juli 2021 15:00 Uhr

Das Feuerwehrmärchen

Sonntagsmärchen für Kinder ab 3 Jahren

© bei den Künstlern

Konzert: 24. Juli 2021 18:00 Uhr

Italien Intermezzo

Schlosshofkonzert

© Schlossfestspiele Ribbeck

Theater, Performance: 30. Juli 2021 18:00 Uhr

Robin Hood – die Legende lebt!

Schlossfestspiele Ribbeck zu Gast im Jagdschloss Grunewald

Konzert: 7. August 2021 18:00 Uhr

Großes BOHAI im Schlosshof

Schlosshofkonzert

© beim Künstler

Theater, Performance: 8. August 2021 18:00 Uhr

Der Zauber des Pierrot

Eine unterhaltsame Show mit Stelzenlauf, menschlichen Marionetten, Artistik

© Parktheater Edelbruch

Theater, Performance: 15. August 2021 15:00 Uhr

Vom Fischer un sin Fru – mit dem Parktheater Edelbruch

Sonntagsmärchen für Kinder ab 5 Jahren

© Parktheater Edelbruch

Theater, Performance: 15. August 2021 18:00 Uhr

Die Dame mit dem Hündchen – Szenische Lesung auf dem Schlosshof frei nach Anton Tschechow

Parktheater Edelbruch zu Gast im Jagdschloss Grunewald

© Simon Detel

Konzert: 21. August 2021 18:00 Uhr

Kammerphilharmonie Amadé

Serenadenkonzert auf dem Schlosshof

© Christel Kuke

Konzert: 28. August 2021 18:00 Uhr

Berliner Frauenensemble holz&blech

Schlosshofkonzert

© Markus Lieberenz

Theater, Performance: 29. August 2021 15:00 Uhr

Pinocchio – Die wahre Geschichte

Sonntagsmärchen für Kinder ab 5 Jahren mit dem MORPHTHEATER

© SPSG / Foto: Solvejg Kralik

Theater, Performance: 19. September 2021 11:00 Uhr

Theater im Eimer – Wünsche frei!

Mit Kerstin Otto und Christian Rogers

© SPSG / Foto: Solvejg Kralik

Theater, Performance: 19. September 2021 15:00 Uhr

König Drosselbart

Sonntagsmärchen für Kinder ab 5 Jahren

SPSG / Foto: Leo Seidel

Führung: 24. Oktober 2021 11:00 Uhr

Saisonausklang im Jagdschloss Grunewald

Sonderführung

© Thomas Siener

Konzert: 7. November 2021 16:00 Uhr

Tod und Teufel

Kabarettistisches Programm auf der Harf' begleitet

© beim Künstler

Konzert: 14. November 2021 16:00 Uhr

The Sound of Silence – Liegestuhlkonzert

Europäische Lautenmusik für Laute und Theorbe mit Daniel Kurz

© bei den Künstler*innen

Konzert: 26. Dezember 2021 15:00 Uhr

Es kam ein Engel hell und klar

Lieder und Instrumentalmusik zur Weihnacht

Nach oben