Die preußischen Tabakskollegien – Rauchpremiere am Preußenhof

Vortrag mit Erika L. Preiße, M.A.

Schloss Königs Wusterhausen

Auf der Karte anzeigen
Georg von Lisiewski: Tabakskollegium © SPSG © SPSG

Der erste König in Preußen, Friedrich I. (1657–1713), machte das Tabakrauchen hoffähig. Als Allheil- und immer mehr als Genussmittel avancierte Tabak mit der zeitgenössischen Aufwertung von Geselligkeit und Konversation zum modischen Accessoire. Bei Hofe rauchte man nach „Reglement“. Noch gehörte das Tabakskollegium zum Zeremoniell. Dies sollte sich bei seinem Nachfolger Friedrich Wilhelm I. grundlegend ändern.

Im Vortrag werden die beiden Tabakskollegien miteinander verglichen.

Treffpunkt
Schlosskasse

Schloss Königs Wusterhausen
Schloßplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Telefon
+49 (3375) 211 70-0
Führungsbuchungen
+49 (331) 96 94-200
Fax
+49 (3375) 211 70-2
24. Februar 2019
11:00 Uhr
Eintrittspreis
8,00 €
Preis ermäßigt
6,00 €
Anmeldung/Buchung

03375.2 11 70-0 oder schloss-koenigswusterhausen@spsg.de

Weitere Veranstaltungen

Vortrag, Lesung, Gespräch: 10. März 2019 11:00 Uhr

Der „Soldatenkönig“ und sein größter Hühnerhaufen

Eine Jagdgeschichte aus der Region zwischen Königs Wusterhausen und Potsdam – Vortrag mit Stefan Rothen

Nach oben