Film.

Filmreihe Filmspotting: ›Der sanfte Lauf‹

Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V

Auf der Karte anzeigen
Quelle: Deutsche Kinemathek

BRD 1967, Regie: Haro Senft

Bruno Ganz, der am 22. März achtzig Jahre alt geworden wäre, spielt den Studenten Bernhard, der nach einer Auseinandersetzung mit einem Neonazi sein Studium abbrechen muss. Er verliebt sich in Johanna, die Tochter eines Bauunternehmers, und reist mit ihr nach Prag. Johannas Vater zieht im Hintergrund die Fäden, um den zukünftigen Schwiegersohn auf die aus seiner Sicht richtige Bahn zu bringen, ohne Bernhards Wissen fördert er dessen berufliche Karriere. Stellvertretend für die westdeutsche Nachkriegsgeneration muss sich Bernhard zwischen idealistischem Aufbruch und sozialem Konformismus entscheiden. Haro Senft inszenierte seinen ersten Langfilm im Stil der tschechischen »Neuen Welle«.

Sprachen
Deutsch

Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin

Website
www.deutsche-kinemathek.…
Veranstalter
Deutsche Kinemathek
28. März 2021
16:00 bis 18:00 Uhr
Eintrittspreis
8,50 €

Für Mitglieder des Förderkreises des Museums für Film und Fernsehen ist der Eintritt frei.

Nach oben