Hybrid Futures. Between art and science

Speculations by Hito Steyerl, Mike Tyka und Jules Laplace

Futurium

Show location on map
Dominik Butzmann / re:publica

Die Hybrid Plattform und das Futurium laden ein zu den Hybrid Futures. Hier treffen Künstler*innen auf Wissenschaftler*innen und sprechen über vergangene und gegenwärtige Zukunftsvisionen, die ihre Arbeit inspirieren. Die Veranstaltungsreihe wird mit einem Gespräch zwischen Hito Steyerl eröffnet, die sich in ihrer Videokunst kritisch mit den Auswirkungen von Digitalisierung beschäftigt, und den Experten für Künstliche Intelligenz, Mike Tyka und Jules Laplace. Vor der Veranstaltung können Besucher*innen an einer Führung durch die Ausstellung des Futuriums teilzunehmen, bei der ein Schwerpunkt auf multidisziplinäre Visionen von Zukunftsgestaltung gelegt wird.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Hybrid Plattform, einer Projektplattform der Universität der Künste Berlin und der Technischen Universität Berlin im Rahmen des Campus Charlottenburg

mit:
• Hito Steyerl, Videokünstlerin
• Damien Henry, Leading Google Arts & Culture Experiment Team
• Mike Tyka, Machine Learning at Google
• Jules Laplace - Webdeveloper und Coder

Languages
English, German

Futurium
Alexanderufer 2
10117 Berlin

Related exhibition
Visions of futures possible
Telephone
+49 (30) 408 18 97-0
Website
futurium.de/de/gespraech…
12. December 2019
20:00
Free entrance

More Events

lecture, talk: 24. October 2019 19:00

2029 - Geschichten von morgen

Buchvorstellung des Suhrkamp Verlags und des Futuriums

symposium, lecture, talk: 25. October 2019 18:00

Climathon Berlin 2019

Weltweiter Hackathon für Klimaschutz in eurer Stadt

lecture, talk: 31. October 2019 18:00

Perfect Match.

Was kann Künstliche Intelligenz? Speed-Dating mit KI-Expert*innen

lecture, talk: 28. November 2019 20:00

Ranga Yogeshwar & Iyad Rahwan

Mensch Maschine, wer programmiert wen?

Back to top