Zwischen den Bildern

Zeitgenössische, künstlerische Perspektiven auf die Gesellschaft der Nachkriegszeit

Brücke Museum

Show location on map

Im Rahmen der Ausstellung "Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus" öffnet das Symposium "Zwischen den Bildern" zeitgenössische künstlerische Perspektiven auf die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Während sich die Ausstellung erstmals kritisch mit der künstlerischen Praxis und den Handlungsspielräumen der Brücke-Künstler von 1933 bis 1949. beschäftigt, nähern sich die eingeladenen Künstler*innen mit diversen Medien der Frage, wie ein Zusammenleben nach der Ernüchterung des verlorenen Krieges möglich war. Welche moralischen und kulturellen Leerstellen oder familiären Lücken – die bis in die Gegenwart reichen – bilden den Ausgangspunkt der künstlerischen Auseinandersetzung?

Künstler*innen: Ruth Anderwald + Leonhard Grond, Christa Jeitner, Svenja Leiber, Museum of American Art in Berlin, Maya Schweizer, Annette Weisser.
Konzept: Susanne Weiß, Lena Ziese und Daniela Bystron

Ablauf

11 Uhr: Führung: Lisa Marei Schmidt, Direktorin Brücke-Museum
12 Uhr: Vortrag: Museum of American Art in Berlin
13 Uhr: Filmscreening: Maya Schweizer*
14 Uhr: Mittagspause
15 Uhr: Lesung: Svenja Leiber*
16 Uhr: Gespräch: Christa Jeitner
17 Uhr: Filmscreening: Annette Weisser*
18 Uhr: Ausklang und Umtrunk
*Die mit *gekennzeichnete Formate werden mit mit der Methode Hasenherz präsentiert.

Das Symposium ist kostenlos zzgl. Eintrittskarte.
Wir bitten um Anmeldungen zum Symposium.

Kinderbetreuung ab 3 Jahre sowie Mittagessen
nach Voranmeldung.

Anmeldung unter: hogrefe@bruecke-museum.de

Languages
German

Brücke Museum
Bussardsteig 9
14195 Berlin

Related exhibition
Escape into Art?
Telephone
+49 (30) 831-20 29
Fax
+49 (30) 831-59 61
Website
www.bruecke-museum.de
16. June 2019
11:00 till 19:00
Admission price
8,00 €
Reduced price
5,00 €
Booking info

hogrefe@bruecke-museum.de

Back to top