Fokus Fernsehen: Leben, sterben, Hochzeit feiern

Die "Lindenstraße" in der Mediathek Fernsehen

German Cinematheque

Show location on map
© WDR/Hornung
Vernissage
07.11.2019 19:00

Klaus Beimer wurde hier erwachsen, Berta Griese tablettenabhängig, Marek Zöllig zur Frau. Ob häusliche Gewalt oder schwule Hochzeit, ob Aids oder AfD: Seit 1985 erzählt die Fernsehserie "Lindenstraße" vom Auf und Ab des gesellschaftlichen und privaten Lebens. Nach dem Vorbild der britischen Serie Coronation Street (ITV seit 1960) entwarf Hans W. Geißendörfer für das erste Programm der ARD den bundesrepublikanischen Mikrokosmos "Linden-, Ecke Kastanienstraße". Erzählt und gesendet wurde von Woche zu Woche, mit größtmöglichem Realitätsbezug und im Einklang mit dem öffentlich-rechtlichen Bildungs- und Unterhaltungsauftrag. Im Frühjahr 2020 wird nun die Lindenstraße nach 1758 Episoden eingestellt. In Zusammenarbeit mit dem WDR und der Geißendörfer Film- und Fersehproduktion hat die Deutsche Kinemathek eine umfangreiche Episoden-Auswahl kuratiert, die sichtbar macht, welche erzählerische Bedeutung und mediale Bindungskraft diese Familienserie über mehr als 30 Jahre hinweg ausgebildet hat.

German Cinematheque
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin

Telephone
+49 (30) 30 09 03-0
Booking Telephone
+49 (30) 247 49-888
Fax
+49 (30) 30 09 03-13
Website
www.deutsche-kinema…
Monday
10:00 - 18:00
Tuesday
closed
Wednesday
10:00 - 18:00
Thursday
10:00 - 20:00
Friday - Sunday
10:00 - 18:00
1. January
12:00 - 18:00
24. December
Closed
25. December
Closed
26. December
10:00 - 18:00
31. December
10:00 - 18:00
Admission price
8,00 €

On thursdays free entrance between 4 pm and 8 pm.

Admission Television Media Library: 2 €

Reduced price
5,00 €

2,00 € for school children

Family ticket

Click here for information about Family ticket.

Group ticket
3,00 € single and groups combined with a guided tour5,00 € p.p. for groups of 10 or more

Member of Museumspass Berlin

Buy ticket

Booking Telephone
+49 (30) 247 49-888
Back to top