main content start,
© SDTB/Gestaltung: gewerkdesign, Berlin
Collage zur Ausstellung "Alles Zucker!" Die Dauerausstellung zeigt auf 800 qm, dass Zucker viel mehr ist als das bekannte Süßungsmittel: Unsere Welt besteht aus Zucker! © SDTB/Gestaltung: gewerkdesign, Berlin
© Algenol Biofuels
Bioreaktoren in Fort Myers, Florida, 2015. In diesen Bioreaktoren produzieren Cyanobakterien Ethanol aus Meerwasser und Kohlenstoffdioxid mittels Sonnenlicht © Algenol Biofuels
© SDTB/Historisches Archiv, Bestand Zucker-Museum
Zuckerrohr (Saccharum officinarum L.). Kolorierter Stahlstich aus E. Schenk: "Atlas der vorzüglichen Handelspflanzen", Tafel XXX, um 1830 © SDTB/Historisches Archiv, Bestand Zucker-Museum
© SDTB / Foto: C. Kirchner
Sichelmesser zum Rübenköpfen, Bockenem/Harz, 1926. Das Trennen des Rübenkopfes vom Blattwerk war eine typische Frauen- oder sogar Kinderarbeit. Ab den 1960er Jahren wurde dieser Arbeitsschritt zunehmend mechanisiert © SDTB / Foto: C. Kirchner
© SDTB/Historisches Archiv, Bestand Zucker-Museum
James Gillray: Anti-Saccarites (Radierung, koloriert), 1792. 1791 riefen die Anti-Saccaristen wegen des Sklavenhandels in den westindischen Kolonien zum Zuckerboykott auf. "Anti-Saccarites" zeigt Georg III. (1738–1820), König von England, mit Gemahlin Charlotte und den Töchtern beim Tee – ohne Zucker © SDTB/Historisches Archiv, Bestand Zucker-Museum
© SDTB / Foto: C. Kirchner
Japanische Riesenkrabbe (Macrocheira kaempferi), Trockenpräparat. Die Zuckerverbindung Chitin ist ein entscheidender Bestandteil des Außenskeletts des größten Krebses der Erde - diese Krabbe hat einen Durchmesser von 1,80 m. Auch die Panzer von Spinnen und Insekten bestehen aus polymeren Zuckern © SDTB / Foto: C. Kirchner

Die Frage, was die Welt im Innersten zusammenhält, wurde schon vielfach gestellt und ebenso oft unterschiedlich beantwortet. Das Deutsche Technikmuseum gibt mit seiner neuen Dauerausstellung „Alles Zucker! Nahrung – Werkstoff – Energie“ auf 800 Quadratmetern eine überraschende Antwort: Unsere Welt besteht aus Zucker!

Zucker ist weit mehr als das bekannte Süßungsmittel, das aus Rübe oder Rohr gewonnen wird. Neben Haushaltszucker, Fruchtzucker, Traubenzucker und Milchzucker gibt es noch unzählige andere. Zucker sind die häufigsten Biomoleküle auf dieser Welt, ohne die es kein Leben gäbe. In der belebten Natur spielen Zucker eine zentrale Rolle. Zucker sind gespeicherte Sonnenenergie. Alle Pflanzen bestehen aus dem polymeren Zucker Zellulose und speichern Energie hauptsächlich in Form von Stärke. Insekten und Krebstiere verdanken die Formstabilität ihrer Außenskelette dem Zuckermolekül Chitin. Zucker sind die Grundlage vieler spezieller Funktionen auch im menschlichen Körper. Seit jeher dienen Zucker dem Menschen als Nahrung und er nutzt sie als Werkstoff und zur Energiegewinnung. Der Informationsgehalt von Zuckerverbindungen eröffnet neue Wege in der Medizin.

Neben den klassischen Aspekten des ehemaligen Zucker-Museums (1904 bis 2012 in Berlin-Wedding), das sich der Produktion, Verwendung und Sozialgeschichte von Rohr- und Rübenzucker widmete, wird das Thema Zucker in der jetzt eröffneten Ausstellung aus vielen neuen Blickwinkeln beleuchtet.

Horaires d'ouverture,

  • Lundi fermé
  • Mardi-Vendredi 09:00 - 17:30
  • Samedi-Dimanche 10:00 - 18:00
Dernière admission

16:00 Uhr

Es gibt nur ein geringes Ticket-Kontingent direkt an der Kasse in der Trebbiner Straße. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir dringend die Buchung von Online-Tickets. Gruppenbesuche sind nicht möglich.

Das Science Center Spectrum bleibt vorerst geschlossen. Bitte beachten Sie unsere Schutz- und Hygieneregeln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • 1. Janvier 13:00 - 18:00
  • 1. Mai fermé
  • 24. Décembre fermé
  • 25. Décembre fermé
  • 26. Décembre 10:00 - 18:00
  • 31. Décembre fermé

Emplacement,

Musée allemand des Techniques
Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin

Téléphone,

+49 (30) 902 54-0

Fax,

+49 (30) 902 54-175

Site Web,

www.sdtb.de/Alles-Zucker…

Prix,

Prix d'entrée 8,00 €

Prix réduit 4,00 €

Zugehörige Veranstaltung

Billet d'entrée

Prix d'entrée

8,00 €

Prix réduit

4,00 €

Billet d'entrée Famille

Für Informationen klicken Sie hier.

Billet d'entrée Groupe

Ab 10 Personen pro Person 5,00 €, ermäßigt 2,00 €

Partenaires du Museumspass Berlin

Téléphone pour réservation

+49 (30) 247 49-888

Catalogue

Services

Organisateur

Links

Accessibilité

Autres expositions

SDTB / Foto: Dieter Seitz

Cosmic Culture

Eine fotografische Weltraum-Reise durch die Länder der ehemaligen Sowjetunion

© SDTB / Foto: C. Kirchner
Datenkrake „Otto“, 2008 © SDTB / Foto: C. Kirchner

Das Netz

Menschen, Kabel, Datenströme