Myanmar

Im Spiegel der historischen Fotografie

Myanmar gilt als das exotisch-geheimnisvolle "Land der goldenen Pagoden", aber auch als Schauplatz extremer politischer Konflikte. In Europa wurde es zu lange zu einem Ort friedfertiger Ursprünglichkeit stilisiert. Die Bilder der historischen Fotosammlung des Ethnologischen Museums Berlin zeigen das Myanmar des 19. Jahrhunderts – vor allem in Porträtaufnahmen, die teilweise authentisch, teilweise inszeniert sind.
Thematisiert wird so einerseits die Vielfältigkeit des myanmarischen Lebens, andererseits der oftmals pittoresk anmutende Blick europäischer Fotografen auf das Fremde. Fotografien der beeindruckenden Architektur und der faszinierenden Landschaft werden von Essays begleitet, die den historischen Hintergrund beleuchten.

29,95 €
Kaufen

Zugehöriges Museum

Nach oben