Kindersonntag

Wilde Tiere in Berlin

Musée d’histoire naturelle

Montrer la carte
©MfN

An den Kindersonntagen könnt ihr, wenn ihr zwischen 8 und 12 Jahre alt seid, selber forschen, experimentieren, mikroskopieren und kreativ werden. Welche Lebewesen leben in einem Wassertropfen, wie entstehen Fossilien oder wie lässt sich DNA aus Früchten gewinnen – das sind nur einige Fragen, denen ihr als Nachwuchsforscher an diesen Nachmittagen nachgehen könnt.

Wildschwein, Fuchs, Waschbär und Ratte - viele wilde Tiere leben mitten in Berlin. Nach einer Führung durch das Museum kannst du Tierfelle und Skelette untersuchen, Tierstimmen erraten und dich zum Abschluss selbst in ein wildes Tier verwandeln.

Langues
German

Musée d’histoire naturelle
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

Téléphone
+49 (30) 20 93-85 91
Téléphone pour réservation
+49 (30) 20 93-85 50
Fax
+49 (30) 20 93-88 14
Site Web
www.museumfuernaturkunde…
3. mars 2019
15:00 à 16:30
Prix d'entrée
5,00 €

Erwachsene nur Eintritt

Réservation

030 889140 8550 oder besucherservice@mfn.berlin

Plus de spectacles

Divers: 21. février 2019 18:30

Bioinspiration

Ideen aus der Natur

Conférence, Lecture, Discussion: 22. février 2019 19:30

Wissenschaft im Sauriersaal

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Divers: 7. mars 2019 18:30

Bioinspiration

Ideas from Nature

Conférence, Lecture, Discussion: 15. mars 2019 19:30

Wissenschaft im Sauriersaal

Gentechnik & Ökolandwirtschaft - warum nicht?

Conférence, Lecture, Discussion: 25. mars 2019 19:30

Podiumsdiskussion

Innovation Citizen Science

Divers: 28. mars 2019 09:30

Girls'Day

Divers: 7. avril 2019 15:00

Kindersonntag

Dinosaurier, Flugsaurier und Ammoniten

Conférence, Lecture, Discussion: 8. avril 2019 19:30

Podiumsdiskussion

Waren unsere Lebensmittel jemals natürlich?

Conférence, Lecture, Discussion: 12. avril 2019 19:30

Wissenschaft im Sauriersaal

Energiewende- Wunsch und Wirklichkeit

Divers: 13. avril 2019 11:00

Aktionsstand in den Ausstellungen

Divers: 26. avril 2019 19:30

NachtiGala

Nach oben