Die Mighty Wurlitzer Theaterorgel des Musikinstrumenten-Museums

Demonstration der größten Orgel ihrer Art auf dem europäischen Kontinent

Musée des instruments de musique

Montrer la carte
David Gray an der Mighty Wurlitzer Theaterorgel des Musikinstrumenten-Museums SPK/photothek.net/Thomas Trutschel

Werner Ferdinand von Siemens, der Enkel des Firmengründers, erwarb dieses viermanualige Instrument 1929 von der Rudolph Wurlitzer Company in North Tonawanda, NY. Es ist das größte seiner Art auf dem europäischen Kontinent und verfügt über 15 ranks (Pfeifenreihen). Das komplette Pfeifenwerk und die Effektinstrumente sind in drei Kammern hinter Glas auf der Galerie des Museums untergebracht. Die Mighty Wurlitzer besitzt insgesamt 1228 Pfeifen und mehr als 200 Register. Hinzu kommt eine große Anzahl an Schlaginstrumenten.

Langues
English, German

Musée des instruments de musique
Ben-Gurion-Straße
10785 Berlin

Zugehörige Ausstellung
Schausammlung des Berliner Musikinstrumenten-Museums
Téléphone
+49 (30) 254 81-178
Téléphone pour réservation
+49 (30) 254 81-139
Fax
+49 (30) 254 81-172
Site Web
www.sim.spk-berlin.de/mi…
23. mars 2019
12:00 à 12:30
30. mars 2019
12:00 à 12:30
6. avril 2019
12:00 à 12:30
13. avril 2019
12:00 à 12:30
Prix d'entrée
6,00 €

im Museumseintritt enthalten

Prix réduit
3,00 €

Images

Plus de spectacles

Concert: 23. mars 2019 15:00

MIM-Kids: Die Bremer Stadtmusikanten

Puppentheater mit Musik

Concert: 28. mars 2019 19:00

Jazz im MIM

Damir Our Loud

Concert: 3. avril 2019 15:30

Jour fixe – Junge Künstler stellen sich vor

Concert: 7. avril 2019 11:00

Alte Musik - live: La Serenissima e Sassonia Risonanze in musica

Ensemble Contrarco

Concert, Divers: 5. mai 2019 14:00

MIM-Kids: Familiennachmittag im MIM

Konzerte, Führungen, Bastel-Workshops

Concert: 19. mai 2019 11:00

Alte Musik - live: Leopold Mozart zum 300. Geburtstag

Werke von Leopold Mozart, Giuseppe Tartini, Carl Philipp Emanuel Bach, Josef Myslivecek und Wolfgang Amadeus Mozart

Concert: 16. juin 2019 11:00

Alte Musik - live: Castrato Wars

Philipp Mathmann (Soprano) und Ensemble I Porporini

Nach oben