Nachtwanderung im Grunewald

Stimmen der Nacht

École de la forêt Grunewald et Musée de la forêt

Montrer la carte
Die Sandgrube im Grunewald © Katrin Berlitz © Katrin Berlitz

Mit einbrechender Dunkelheit schärfen sich bei Mensch und Tier die Sinne. Sich bewegende Umrisse tauchen plötzlich auf und verschwinden ebenso wieder im Wald in der Dunkelheit.
Lautlos sind nachtaktive Tiere wie Wildschwein, Waldkauz, Grille, Nachtigall, Fuchs, Dachs und Nachtfalter in der Dunkelheit auf Pirsch und suchen nach Nahrung. Ohrenbetäubend dagegen, für den Menschen aber nur mit einem Fledermausdetektor hörbar, sind die Peil- und Ortungslaute der Wasserfledermäuse, wenn sie mit ihren Ultraschalllauten von April bis Oktober nach Insekten jagen.
Manch knorriger Baum, der vom Mond versilberte Wasserspiegel des Teufelssees oder ein ungewöhnlich klarer Sternenhimmel verbreiten eine romantisch - märchenhafte Stimmung bei den nächtlichen Waldbesuchern.

Besonderheiten
Spécial pour familles
Lieu de rendez-vous
Wird bei Anmeldung genannt
Langues
German

École de la forêt Grunewald et Musée de la forêt
Königsweg 4 / Jagen 57
14193 Berlin

Téléphone
+49 (30) 813 34 42
Fax
+49 (30) 813 34 42
Site Web
www.waldmuseum-waldschule.de
15. novembre 2019
17:00 à 19:00
13. décembre 2019
17:00 à 19:00
Prix d'entrée
5,00 €
Prix réduit
2,50 €
Réservation

Anmeldung erforderlich unter Mail: waldmuseum-waldschule@web.de oder
Tel.: 030-813 34 42. Bitte keine Taschenlampen, Hunde und Kinderwagen mitbringen!

Nach oben