Offene Führung durch die Ausstellung "LITTLE AMERICA. Leben in der Militär-Community in Deutschland"

Musée des Alliés

Montrer la carte
AlliiertenMuseum/Fotosammlung Provan, Copyright: US Army

Die Fotoausstellung LITTLE AMERICA gibt mit rund 200 Fotografien einen motivreichen Eindruck vom beruflichen und privaten Alltagsleben der amerikanischen Militär-Community in Deutschland. Neben Training, Manöver und Militärtechnik wird besonders die komplexe Infrastruktur aus Einkaufszentren, Schulen, Sportstätten und GI-Clubs sichtbar. Andere Fotografien gehen auf das familiäre und wohnliche Umfeld der US-Soldaten ein oder nehmen Begegnungen von Amerikanern und Deutschen in den Fokus.

Veröffentlicht wurden die Fotografien aus den 1940er bis 1980er Jahren ausschließlich in amerikanischen Militärzeitungen. Damit richteten sich diese Innenansichten in keiner Weise an ein außenstehendes Publikum, sondern allein an die eigene Community.
Die Ausstellung bietet nun allen die Chance, einen Einblick in die "Little Americas", in diese schwer zugängliche Welt amerikanischer Soldaten und ihrer Familien zu bekommen. An einer interaktiven Station können die Besucher außerdem die Abläufe der damaligen Fotoproduktion nacherleben und das analoge Medium Fotografie (wieder)entdecken.

Treffpunkt: Cafeteria, Nicholson-Gedenkbibliothek.

Die Führung ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Langues
German

Musée des Alliés
Clayallee 135
14195 Berlin

Zugehörige Ausstellung
Little America
Durée: 21.03.2018 à 03.03.2019

Téléphone
+49 (30) 81 81 99-0
Téléphone pour réservation
+49 (30) 81 81 99-0
Fax
+49 (30) 81 81 99-91
Site Web
www.alliiertenmuseum.de
14. octobre 2018
15:00
Offre gratuite
Nach oben