Workshop, Sekundarstufen I und II

Akteure der Zwangsarbeit und ihre Handlungsspielräume

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Montrer la carte
© Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Anhand der Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit 1938 – 1945“ und unterschiedlicher Quellengattungen zur Organisation der Zwangsarbeit sowie zu Biografien der Täter, Profiteure, Helfer, Zuschauer und Opfer werden die Handlungsspielräume der Beteiligten beleuchtet.

Besonderheiten
Spécial pour adolescents (à partir de 13 ans)
Lieu de rendez-vous
Baracke 2
Langues
German

Centre de documentation des travaux forcés nazis
Britzer Straße 5
12439 Berlin

Zugehörige Ausstellung
Alltag Zwangsarbeit 1938–1945
Durée: 08.05.2013 jusqu'à nouvel ordre

Téléphone
+49 (30) 6390288-0
Téléphone
+49 (30) 639 02 88-0
Téléphone pour réservation
+49 (30) 6390288-27
Fax
+49 (30) 639 02 88-29
Site Web
www.dz-ns-zwangsarbeit.de/fue…
Offre gratuite

Autres visites guidées et ateliers

Nach oben