main content start,
© SPSG / Foto: Jörg P. Anders
Haun nach Schirmer: Der Gartenhof von Glienicke, 1837 © SPSG / Foto: Jörg P. Anders

Gärten sind seit jeher Orte der Erholung und seelischen Erbauung. Sie gelten aber nicht nur als Symbol für das verlorene Paradies, sondern spiegeln auch die verschiedenen Gesellschaftsverhältnisse wider. In allen Epochen dienten Gärten der Repräsentation ihrer Eigentümer, deren Namen häufig eng mit den Gärten verbunden sind. Dagegen sind die an ihrer Anlage und Pflege beteiligten Gärtner der Öffentlichkeit zumeist weniger bekannt. Gerade ihre umfassenden Kenntnisse auf allen Gebieten des Gartenbaus und der Gartenkunst ermöglichten, mit der Idee des Gartens, seiner künstlerischen Gestaltung und Ausstattung dem Traum vom Paradies näher zu rücken.

Das Hofgärtnermuseum Glienicke widmet sich deshalb dem Berufsstand des Hofgärtners und dem Spektrum seiner praktischen und theoretischen Tätigkeiten. Dokumente und Ausstellungsstücke aus dem Besitz der Hofgärtner illustrieren die Facetten gärtnerischer Arbeit vom Planzeichnen und Vermessen bis zur Blumenkultur, schildern Ausbildungswege und Karrierechancen und verdeutlichen ihre gehobene soziale Stellung.

Die "Galerie der preußischen Hofgärtner" gibt in einer Zusammenschau aus Porträts und Illustrationen einen Überblick über Biografien und Werke. Im Gartensaal des Schlosses Glienicke vermitteln Veduten aus dem 18. und 19. Jahrhundert einen lebendigen Eindruck der Landschaft zur Lebenszeit der Hofgärtner.

Godziny otwarcia,

  • Poniedziałek-Piątek zamknięte
  • Sobota-Niedziela 10:00 - 16:00

Lokalizacja,

Pałac i Park Glienicke
Königstraße 36, 14109 Berlin

Telefon,

+49 (30) 805 86 75-0

Strona internetowa,

www.spsg.de/aktuelles/au…

Ceny,

Bilet normalny 6,00 €

Bilet ulgowy 5,00 €

Zugehörige Veranstaltung

Bilety

Bilet normalny

6,00 €

Bilet ulgowy

5,00 €

Katalog

Usługi

Informacja

+49 (331) 96 94-200

Organizator

Linki

Oferta bez barier

Więcej wystaw