Erster Stadtkommandant von Berlin Generaloberst Nikolaj Bersarin

Aus der Reihe Museumshefte des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst

Am vergangenen 16. Juni 2020 jährte sich der Todestag von Nikolaj Bersarin zum 75. mal. Als erster Stadtkommandant Berlins nach Kriegsende 1945 hatte Bersarin großen Anteil daran, dass in der Stadt  schnell wieder die wichtigsten Lebensadern, wie beispielweise öffentliche Verkehrsmittel, Energie- und Gesundheitsversorgung und auch die Kulturlandschaft wieder hergestellt wurden. Der Band in der Reihe Museumshefte des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst behandelt Bersarins Lebensweg und basiert auf der Ausstellung die 1999 einen wesentlichen Beitrag dazu leistete, dass Nikolaj Bersarin seit 2003 wieder Ehrenbürger der Stadt Berlin ist. Die Darstellung von Bersarins Lebensweg ist hiermit ergänzt um den Streit über die Ehrenbürgerwürde.

Das Museumsheft ist zweisprachig deutsch/russisch.

5,00 €
Kaufen
Nach oben